eHealth

Venue: Concorde Hotel

Location: Berlin, Germany

Event Date/Time: Feb 26, 2007 End Date/Time: Feb 28, 2007
Report as Spam

Description

Der immense Bedarf an kosteneffizienter und qualitativ hochwertiger Gesundheitsversorgung treibt Deutschland weiter um. Überall lauern Stolpersteine, egal ob es um die Einhaltung des Zeitplans für die Einführung der elektronischen Gesundheitskarte geht, oder um die Realisierung der elektronischen Patientenakte oder um eine intelligente Telematikinfrastruktur für das Gesundheitswesen von morgen.

Anfang 2007 sollen die ersten Online-Testergebnisse aus den Modellregionen vorliegen, die aufschlussreiche Daten für die bundesweite Einführung der Gesundheitskarte liefern. Rund 80 Mio. Versicherte sollen mit neuen Karten ausgestattet und Leistungserbringer und Leistungsträger miteinander vernetzt werden.

Bis 2010 soll der Marktwert für elektronische Patientenakten-Systeme bei 688 Millionen Euro liegen, so Frost & Sullivan. Dem steht die Kosten-Nutzen-Analyse von Booz Allen Hamilton entgegen. Was ist nun der richtige Weg? Wie kann eine effiziente Realisierung der eGK als Grundstein zukünftiger eHealth Anwendungen gewährleistet werden? Wie sieht eine realistische technische Umsetzung aus ohne Datenschutzrechte zu beschneiden?

Das sind Fragen, deren Beantwortung sich die IQPC eHealth Konferenz auf die Fahnen geschrieben hat. Anhand von Vorreiter Projekten werden nationale und internationale Best Practice vorgestellt. Praktischer Erfahrungen und interaktive Panels statt theoretischer Visionen, ist das Motto der Konferenz.

Venue

Additional Information

8 Gründe, warum Sie diesen Kongress nicht verpassen sollten: • Hören Sie aktuellste Zahlen und Fakten der Online-Tests und deren Auswirkungen auf das bundesweite Roll-Out, um Ihr eGK-Roll-Out effektiv anzugehen • Informieren Sie sich über die nächsten Schritte in Sachen elektronischen Patientenakte, damit Sie sich schon heute auf die Änderungen von morgen einstellen können • Erfahren Sie alles über das weitere Vorgehen der Krankenkassen, deren Ausschreibungen und Auswahlverfahren, um sich Ihren Platz im eHealth-Wesen zu sichern • Vergleichen Sie internationale eGK Projekte aus Frankreich, UK und Slowenien, um zu verstehen, welche Modelle am erfolgreichsten sind • Nehmen Sie an unserer interaktiven Morgenrunde mit Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Interessenverbänden teil, um Nutzen, Anforderungen und Realisierbarkeit der ePA gemeinsam zu definieren • Konzipieren Sie Strategien für eine übergreifenden Telematik-Infrastruktur zur Vernetzung von Leistungsträgern und Leistungserbringern, um effizient Kosten zu sparen und eine optimale Behandlung des Patienten zu gewährleisten • Diskutieren Sie Datenschutzgesichtspunkte und deren Auswirkungen, um die Angst der Bürger vor dem „gläsernen Patienten“ zu minimieren • Evaluieren Sie erste Ergebnisse aus Vorreiterkliniken zur Einführung einer Fallakte, um mobile Lösungen auch für Ihre Patienten zu nutzen • Mehrwert „Digital Hospital“: Lernen Sie, wie RFID erfolgreich zur Prozessoptimierung eingesetzt werden kann • Gehen Sie auf Nummer sicher, indem Sie sich über die neuesten IT-Sicherheitsstandards, digitale Signatur und Verschlüsselung auf das Laufende bringen Zielgruppe: Dieser Kongress richtet sich an Vorstände, Geschäftsführer, F&E Leiter und Vertriebsleiter aus den Bereichen • Informationstechnologie • Gesundheitstelematik • Pharma ferner an Vorstände, Direktoren, Geschäftsführer und Leiter IT/EDV und Leiter Organisation von • Krankenversicherungen • Rechenzentren für Krankenversicherungen • Krankenhäuser, Kliniken und Pflegeheime • Medizinische Versorgungszentren daneben an Apotheker, Ärzte und Vertreter von • Bundes- und Landesregierungen • Verbände aus dem Bereich Gesundheitswesen • Ärztenetzen • Patientenvereinigungen • Kassenärztliche Vereinigungen und schließlich an Berater im Bereich Gesundheitswesen und IT

Types